Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Cook & Connect: Heidelberg Weststadt “Tafel-Runde” – gemeinsam kochen und neue Leute kennenlernen!

16 März @ 17:00 - 23:00

Kostenlos

Internationals welcome!

 

 

Über das Event:

Nachdem das ersten Cook & Connect Events wieder super viel Spaß gemacht haben, geht es in die vierte Runde! Es heißt also wieder: Gemeinsam kochen, sich dabei mit der Nachbarschafts-Community connecten und neue Leute kennenlernen! Genau darum geht es bei der “Cook & Connect” Tafel-Runde fürs gemeinsame Dinner in der Heidelberger Weststadt.

 

Das Event macht super viel Spaß und ist eine klasse Möglichkeit, die eigene Nachbarschaft auf eine ganz neue Art und Weise kennenzulernen. So triffst du Leute, denen du sonst vielleicht nie begegnet wärst. Klingt gut?

 

Ist es auch! Das Event ist generationenübergreifend und jede(r) kann teilnehmen. Egal ob alt oder jung, ob groß oder klein… Je mehr mitmachen, desto größer ist die Vielfalt. Du bist vielleicht sogar neu in Heidelberg und willst Leute kennenlernen? Dann ist die Tafel-Runde die perfekte Möglichkeit dafür! Manche kennen diese Art von Event auch unter den Begriffen “Running Dinner” oder “Flying Tables” etc. Wir sagen schlicht und einfach – Cook & Connect bei der Tafel Runde in der Heidelberger Weststadt.

Wir freuen uns auf einen kreativen, lustigen, überraschungsreichen, genussvollen Abend unter offenen, lieben Menschen. Es soll kein “perfektes Dinner” mit Punktevergabe oder ähnlichem sein, sondern einfach Spaß machen, neue Menschen kennen zu lernen und Freude am gemeinsamen Kochen und Genießen zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

Wie läuft die Tafel Runde ab – in a Nutshell:

Vorspeise – Hauptspeise und Nachtisch stehen auf dem Menü. Jedes Gericht wird in einer anderen Wohnung zubereitet und gegessen. Ist die Vorspeise fertig, zieht die Gruppe in die nächste Wohnung weiter, in der es die Hauptspeise gibt. Anschließend geht es weiter zur Wohnung mit der Nachspeise. Es gibt keinen besseren Weg, sich persönlich kennenzulernen!

 

Ihr meldet euch an – wir würfeln euch zusammen. Dabei werden natürlich auch individuelle Ernährungsgewohnheiten etc. berücksichtigt. Im Anschluss an die Nachspeise gibt es ggf. auch noch ein Get-Together aller teilnehmenden Gruppen. So können alle Gruppen den Abend bei einem gemütlichen Gläschen Wein ausklingen lassen. Es gibt insgesamt vier Termine und am Ende laden wir alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ggf. nochmal exklusiv zu einem großen Nachbarschafts-Event ein. Mehr Details verraten wir dir, wenn du teilgenommen hast.

 

 

 

Was du mitbringen musst / Kosten?

Spaß und Offenheit sind die zwei wichtigsten Punkte. Damit hast du schon die halbe Miete. Ansonsten solltest du aus der Weststadt sein, oder mit jemandem teilnehmen der / die aus der Weststadt ist. Das ist eine wichtige Grundlage, da die Wohnungen gewechselt werden und es so die unmittelbare Nachbarschaft stärkt. Jeder Teilnehmer / Teilnehmerin bringt sich mit ein. Heißt – alle bereiten was vor. Das kann ein ganz einfaches Gericht sein und muss nicht aus der Sterneküche kommen. Ihr könnt entscheiden, was ihr beitragen wollt. Und ihr könnt gerne sogar im Vorfeld mit eurer Gruppe schon zusammen einkaufen gehen, wenn ihr das möchtet. Mit wem ihr in der Gruppe seid, sagen wir euch rechtzeitig. Das Geld für die Gerichte teilt ihr euch am besten auf. Wie ihr euch im Detail organisiert, liegt auch ein bisschen an der Gruppe selbst. Mehr dazu weiter unten.

 

 

 

Ablauf:

  • Vorspeise:        17:00 – 18:30 Uhr
  • Hauptspeise:   18:45 – 20:15 Uhr
  • Nachtisch:         20:30 – 22:00 Uhr
  • …danach gemeinsames Treffen aller Gruppen & Open End…

 

 

 

 

Anmeldung:

Sicher dir deine Teilnahme direkt hier über die Anmeldemöglichkeit ganz unten oder wende dich gerne an tafelrunde_ihkkg@web.de.

Fragen? dann schreib uns über tafelrunde_ihkkg@web.de

 

 

 

Wie die Tafel Runde im Detail funktioniert:

  1. Die Idee ist wie bisher, dass 6 Menschen aus der Weststadt sich (neu?) kennenlernen, eine vergnügliche Zeit bei der Vorbereitung und Abwicklung einer Menüfolge miteinander verbringen. In drei unterschiedlichen Wohnungen soll also ein Menü aus Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise vorbereitet und gegessen werden. Grundsätzlich sollen je zwei Teilnehmer/innen einen Menügang in einer Wohnung übernehmen. Danach geht es zum nächsten Gang in die Wohnung der Teilnehmer/innen.
  2. Um ein Kennenlernen von bislang unbekannten Menschen zu ermöglichen, werden die 6er-Gruppen per Zufall zusammengestellt. Die Zuordnung erfolgt dabei ganz einfach: Wir teilen die Anzahl der Anmeldungen durch die Zahl 6, um die Anzahl der 6-er Gruppen zu errechnen. Dann verteilen wir von dem Stapel der schriftlichen Anmeldungen reihum je eine Anmeldung auf die Stapel der Gruppen, bis die Gruppenstärke von 6 erreicht ist. Wir berücksichtigen dabei, soweit es irgendwie geht, wenn Sie einen Wunsch geäußert haben, mit einem Ihnen bekannten Menschen in die Gruppe zu gehen. Die 6er Gruppen stimmen sich eigenständig und unabhängig vom Organisationsteam über Menüfolge, Aufgabenverteilung und Abwicklung des Abends ab. Das Organisationsteam und/oder die IHKKG übernehmen keinerlei Aufgaben, Verantwortung oder Haftung für das Geschehen in den 6er-Gruppen. Das bedeutet, dass es sich schlussendlich um private Einladungen handelt, für die alle Regeln der privaten Einladungen gelten.
  3. Alle 6er-Gruppen entscheiden über die (Menü)-Beiträge/-Folge, die Kostenverteilung oder sonstige Einbringungen selbständig. Sie sind aufgefordert achtsam mit den Allergien, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -vorlieben, Tierhaarallergien, Bewegungseinschränkungen und anderen persönlichen Perspektiven und Befindlichkeiten ihrer Teilnehmer/innen umzugehen. Diese sind nach der Zuordnung der Gruppen offen zu legen und zu berücksichtigen und machen vielleicht die ein oder andere zusätzliche Absprache innerhalb der Gruppe notwendig, die das Organisationsteam weder weiß noch irgendwie regeln wird. Jede/r Teilnehmer/in ist ausdrücklich aufgefordert, rechtzeitig und wirksam für sein/ihr Wohlbefinden zu sorgen, Grenzen zu setzen und gesetzte Grenzen zu akzeptieren.
  4. Die ganze Aktion soll Spaß machen und Freude bereiten, Menschen miteinander in Verbindung bringen, Gespräche, Austausch und Kennenlernen ermöglichen. Deshalb die herzliche Bitte bei auftretenden Ungereimtheiten, Missverständnissen, unlogischen Abläufen mit Gemütlichkeit, einem Lächeln und einem offenen Herzen für Kompromisse zu reagieren. Das heißt auch, Hauptgänge müssen nicht die Hauptlast im Menü tragen, Vorspeisen dürfen auch einfache, nette Kleinigkeiten sein, bei den Desserts kommt es nicht auf die stundenlange Vorbereitung, sondern auf die Freude an.

 

Veranstaltungsort

Wilhelmsplatz Heidelberg Weststadt
Wilhelmsplatz
Heidelberg, 69115 Germany
Google Karte anzeigen

Anmelden

Hier kannst du dich anmelden. Wir schicken dir dann rechtzeitig vor dem Event noch weitere Infos zu.

1 Teilnehmer
Hier reservieren
Nach oben scrollen